Startseite -> Info ->

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Reiseregulationen sind Bestandteil der Übereinstimmung,d.h. ein Vertrag zwischen T.O Lotos Tours., Ul. Franje Tuđmana 153, 23206 Sukošan (im Weiteren: die Agentur) und dem Reiseunternehmen (im Weiteren: der Reisende). Alle Informationen und Bedingungen im Programm, sowie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sind bindend für beide Seiten, die Agentur und den Reisenden, ausser wenn im Vertrag andersweitig abgemacht.
 

2. Angebot
Die Agentur versichtert (Dienst-) Leistungen entsprechend den Informationen, die zur Zeit der Reservationsbestätigung öffentlich und gültig waren, und entsprechend der Beschreibung und der Reiseperiode in Übereistimmung mit den bestätigten Reservationen, ausser in Umständen, in denen wir keinen Einfluss auf die Geschehnisse haben. Diese Umstände können sein: Krankheit des Dienstleistenden und seines nahen Familienmitgliedes, aussergewöhnliche Umstände, die weder vorhergesehen noch aufgehalten werden können, wie zum Beispiel Naturkatastrophen (Erdbeben, Überschwemmungen, Brände, Dürre), Kriege, Streik, terroristische Angriffe und Beschränkungen,die von der Regierung aufgetragen werden (Mobilisation, Verbot das Land zu verlassen etc.).
 

3. Reservierung und Zahlung
Anfragen und Reservierungen der Unterkunft können per E-Mail, persönlich oder in schriftlicher Form gemacht werden und zwar direkt bei der Agentur, in einer der Filialen der Agentur oder bei unseren Partner- Agenturen. Mit der Bestätigung der Reservierung bestätigt der Reisende auch, dass er sich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche sowohl für den Reisenden, als auch die Agentur bindend sind, bewusst ist, diese versteht und sie akzeptiert. Die Agentur stellt dem Reiseunternehmen die entsprechenden Promotionsmaterialien zur Verfügung. Die Promotionsmaterialien können sowohl in gedruckter, als auch in elektronischer Form zur Verfügung gestellt werden. Die Materialien enthalten all die nötigen Reiseinformationen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche ein Bestandteil dieses Abkommens sind, aber auch Reiseversicherungen. Der Reisende ist dazu verpflichtet, Informationen, die für der Reservierungsprozess nötig sind, wahrheitsgemäss anzugeben bzw. zur Verfügung zu stellen.
Je nach gewählter Zahlungsmethode wird eine Anzahlung verlangt. Der Restbetrag muss spätestens 21 Tage vor dem Beginn der Reise (der Anspruchnahme der Dienstleistungen) bezahlt werden, falls nicht in den Geschäftsbedingungen, welche dem Reisenden bei der Reservierungsbestätigung vorgestellt wurden, anders abgemacht (Ausnahme: Ratenzahlung).
Anmerkung für Zahlungen mit Kreditkarte: die Kreditkarte wird mit dem Betrag in Kuna belastet. Der Wechselkurs entspricht dem Devisen- Verkaufskurs der Hypo Alpe Adria Bank am Belastungstag. Unterschiede und Fluktuationen im Wechselkurs der Hypo Alpe Adria Bank (unserer Bank) und der Kreditkartengesellschaft des Gastes sind möglich. Alle Bankkosten und alle zusätzlichen Kosten während der Zahlungsprozedur werden vom Gast übernommen.
 

4. Aufenthaltssteuern.
Nach dem Aufenthaltssteuer- Gesetz der Republik Kroatien ist der Reisende verpflichtet die Aufenthaltssteuern zusammen mit den Kosten für die Unterkunft zu bezahlen. Nach dem Aufenthaltssteuer- Gesetz der Republik Kroatien beträgt die Aufenthaltssteuer 2-7 Kuna pro Person und Tag (für Erwachsene). Jugendliche von 12- 18 Jahren (aber nicht nach ihrem 18. Geburtstag) haben Anrecht auf 50% Ermässigung, während Kinder unter 12 Jahren keine Aufenthaltssteuer zahlen müssen. Der Totalbetrag der Aufenthaltssteuer für eine spezifische Reservierung hängt von der Destination in der Republik Kroatien und der Art der Unterkunft ab und wird nach diesen Bestimmungen bei der Endzahlung angerechnet. Falls die Destination der Reservierung ein anderes Land ist, unterliegt die Aufenthaltssteuer und die Art der Bezahlung den Gesetzen des jeweiligen Landes.

 

5. Preise
Im Preis der Dienstleistung sind Dienstleistungen enthalten, welche in der Preisliste der reservierten Unterkunft beschrieben sind. Spezielle- oder Extradienstleistungen sind all jene, die nicht im Grundpreis der Unterkunft enthalten sind ( beschrieben mit „auf Anfrage“ in der Preisliste der Unterkunft oder Preise der Diensteleistungen, die nur mit vorheriger Ankündigung und Zusatzzahlung in Anspruch genommen werden können) und als solche müssen sie vom Reisenden selbst, bei der Bezahlung der Reservierung, oder vor Ort bezahlt werden. Spezielle Dienstleistungen oder Anfragen müssen während des Reservierungsprozesses angekündigt oder angefragt werden.
Die Preise der Dienstleistungen sind in Euro angegeben oder in Kuna für Kroatische Reisende. Die Agentur hat das Recht die veröffentlichten Preise zu ändern. Den Reisenden, welche eine Anzahlung für eine gewisse Reservierung getätigt haben, garantiert die Agentur die Preise, welche in der Ausrechnung, mittels welcher die Anzahlung getätigt wurde, angegeben waren. Falls die Preise sich ändern bevor die Anzahlung getätigt wird, verpflichtet sich die Agentur, den Reisenden darüber zu informieren. Alle beteiligten Parteien akzeptieren das Recht der Agentur, die Preise zu ändern, jedoch nicht später als 20 Tage vor dem Beginn der Dienstleistungen, falls die Änderung nach der Reservierungsbestätigung stattgefunden hat. Der Grund für die Änderung können sein: Veränderungen im Wechselkurs, Transportkosten (sowohl: Steigerung des Benzinpreises oder Anstieg der verschiedenen Taxen wie z.B. an Flughäfen etc.), alle Veränderungen, die direkten Einfluss auf die Kosten der Reise haben und von welchen die Agentur vorher nichts gewusst hat und von denen die Agentur vorher nichts wissen konnte. Falls die Preissteigerung der bezahlten Reservierung mehr als 10 % des Preises beträgt, hat der Reisende das Recht, seine Reservierung zu stornieren und das Recht auf Geldrückgabe.
Die Preise, die wir in unseren Angeboten und Programmen aufgeführt haben, sind durch Vereinbarung mit unseren Dienstleistungslieferanten entstanden und entsprechen nicht immer den Preisen, die die Reisenden vor Ort auf den Preislisten der jeweiligen Unterkunft finden können. Mögliche Unterschiede in Preisen können nicht Gegestand einer Beschwerde sein.
Sollte die Nummer der ankommenden Gäste in die gebuchte Unterkunft nicht der Nummer der Gäste auf den Reisedokumenten (Voucher) entsprechen, d.h. falls mehr Gäste kommen als vorher vereinbart, hat der Dienstleister das Recht den unangemeldeten Gästen die Dienstleistung zu verweigern oder vor Ort den unangemeldeten Gästen die Dienstleistung anzurechnen.
 

6. Kategorisierung und Beschreibung der Dienstleistungen
Die angebotenen Unterkunftseinheiten sind in Übereinstimmung mit der offiziellen Kategorisierung und dem tatsächlichen Zustand der Einheit zur Zeit der Veröffentlichung beschrieben worden. Der Standard der Unterkunft, das Essen und die Dienstleistungen variieren je nach Destination und Land und können nicht miteinander verglichen werden. Die Informationen, die der Reisende von der Agentur bekommt, sind für die Agentur nicht mehr verpflichtend als die Informationen, die auf den Internetseiten veröffentlicht werden oder die aus Katalogen.
 

7. Verpflichtungen der Agentur
Die Verplichtung der Agentur ist es, Dienstleistungen zu vollbringen, aber auch die entsprechenden Dienstleister zu finden, immer unter Berücksichtigung der Rechte und Interessen der Reisenden und unter Berücksichtigung der Gepflogenheiten der Tourismusbranche. Die Agentur verpflichtet sich, die oben genannten Verpflichtungen zu erfüllen wie bereits beschrieben, ausser in Umständen, die nicht in ihrer Kontrolle liegen (Paragraph 2), bei welchen sich die Agentur verhalten wird, wie es in Paragraph 14 beschrieben ist.
Verpflichtungen des Reisenden
Der Reisende verpflichtet sich dazu:
- Gültige Reisedokumente zu haben
- Die Gepflogenheiten und Regeleungen des Gastlandes zu respektieren und nach ihnen zu handeln.
- Die Gepflogenheiten und Regelungen des Gastlandes, sowie die Gesetze der Republik Kroatien und allen anderen Gast- und/oder Durchreiseländern zu respektieren und nach ihnen zu handeln
Bei Missbrauch oder Missachtung der Gesetze, ist dem Reisenden nicht gestattet, die Reise fortzusetzen. Der Reisende übernimmt dabei auch alle anfälligen Kosten.
- Geimpft gegen gewisse Krankheiten zu sein, falls es vom Gastland verlangt wird, ausserdem muss der Reisende dies in schriftlicher Form belegen können (Impfzeugnis, Bestätigung etc.).
- Die Hausregeln der gebuchten Unterkunftseinheit zu befolgen und mit dem Dienstleister zu kooperieren.
- Bei Ankunft an der gebuchten Destination, dem Dienstleister das Dokument (Voucher, welchen der Reisende per E-Mail erhalten hat) zu zeigen, mit dem er seine Zahlung bestätigt.
- Sich darüber zu erkundigen, ob ein Visum für die gebuchte Destination, sowie die benchbarten Durchreiseländer, benötigt wird
Falls sich der Reisende nicht an diese Regelungen hält und seine Verpflichtungen nich erfüllt, ist er für entstandene Kosten und Schäden verantwortlich. Mit der Bestätigung der Reservierung, bestätigt der Reisende, dass er dem Dienstleister vor Ort, potentiellen Schaden, der durch seine Nachlässigkeit entstanden ist, kompensieren wird.
Zahlungsdynamik für private Unterkunft und Agrartourismus:
30% der Unterkunftskosten in Überinstimmung mit der bestätigten Buchung
70% der Unterkunftskosten spätestens 21 Tage vor Beginn der gebuchten Dienstleistung
100% des Gesamtpreises in Übereinstimmung mit der gebuchten Dienstleistung (obligatorisch, falls die Ankunft in weniger als 21 Tagen stattfindet)
 

8. Das Recht des Reisenden auf Veränderungen und Stornierung
Falls sich der Reisende dazu entschliesst, aus welchen Gründen auch immer, die Reservierung, die er selbst angefragt hat, zu ändern oder zu stornieren, muss er dies in schriftlicher Form tun (per E-Mail oder Fax). Veränderungen der Reservierung können sein: Änderung der Anzahl der Personen, deren Namen, Änderung des Anfangs- und/oder Enddatums der Dienstleistung. Die Änderungen müssen spätestens 30 Tage vor dem Beginn der Dienstleistung gemeldet werden. Die erste Reservierungsänderung, soweit zusätzliche Kosten vermieden werden können, wird ohne Zusatzzahlung gemacht. Jede weitere Änderung kostet 15 Euro pro Änderung. Falls eine Änderung nicht möglich ist und der Reisende aus diesem Grund die Buchung storniert, gelten die unten aufgeführten Stornierungsregeln. Alle Änderungen der Unterkunft und alle anderen Änderungen, die innerhalb der 30 Tage von Beginn der Reservierung oder während der Reservierung stattfinden, werden als Stornierung betrachtet.
Für feste und bestätigte Reservierungen für die privaten Unterkunftseinheiten, wird das Datum, an welchem die schriftliche Stornierung empfangen wurde (während der Arbeitszeiten der Agentur) als Basis für die Kostenrechnung angesehen, und zwar folgendermassen:
für eine Stornierung der Reservierung, die bis zu 30 Tagen vor dem Beginn der Dienstleistung stattfindet, werden 15% des Gesamtbetrags angerechnet oder mindestens 15 Euro, falls der Gesamtbetrag unter 50 Euro liegt.
Für eine Stornierung der Reservierung, die 29 bis zu 22 Tage vor dem Beginn der Dienstleistung stattfindet, werden 30% des Gesamtbetrags angerechnet.
Für eine Stornierung der Reservierung, die 14 bis zu 8 Tage vor dem Beginn der Dienstleistung stattfindet, werden 80% des Gesamtbetrags angerechnet.
Für eine Stornierung der Reservierung, die 7 bis zu 0 Tage vor dem Beginn der Dienstleistung stattfindet, werden 100% des Gesamtbetrags angerechnet.
Für jede stornierte Reservierung stellt die Agentur 25 Euro in Rechnung. Falls der Gesamtbetrag der Reservierung unter 50 Euro liegt, stellt die Agentur für jede Stornierung 10 Euro in Rechnung.
Falls der Reisende die Reservierung 7 Tage vor Beginn der Dienstleistung stornieren möchte, gibt ihm die Agentur die Möglichkeit, falls es möglich ist (das hängt vom Dienstleister ab) einen anderen Reisenden/ neuen Nutzniesser der Dienstleistung zu finden. In diesem Fall berechnet die Agentur nur die Kosten der Änderung der Reisenden. Der neue Nutzniesser der Reservierung akzeptiert die Regelungen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt sind. Falls der Reisende am Ankunftsdatum nicht bis Mitternacht in der Unterkunft ankommt und die Agentur darüber nicht informiert, wird die Reservierung storniert und dem Reisenden nach den oben genannten Stornierungsregeln angerechnet.
Falls die wirklichen Kosten der Stornierung, die oben genannten Gebühren überschreiten, hat die Agentur das Recht, die wirklichen Kosten in Rechnung zu stellen. Die Agentur ist nicht verpflichtet den Reisenden für die Kosten der Reisedokumente und/oder Visen für die stornierte Reservierung zu entschädigen.

 

9. Stornierungsversicherung
Sollte sich der Reisende trotz Reservierungsbestätigung in einer Situation befinden, auf Grund welcher er die Reise absagen muss, empfiehlt die Agentur vorher eine Stornierungsversicherung zu nehmen. Die Stornierungsversicherung kann nicht nachträglich bezahlt werden, sie muss während des Buchungsprozesses bezahlt werden. Die Prämien der Versicherung werden je nach Gesamtbetrag der Reise und je nach Kosten des Versicherungsunternehmens berechnet ( beim Mieten von Appartements, wird der Betrag der Versicherung folgendermassen berechnet: die Kosten der Mietung des Appartements werden durch die Anzahl der Personen im Appartement geteilt). Die Stornierungsversicherung ist nur mit schriftlicher Bestätigung gültig und zwar nur in folgenden Fällen:
Tod
Unfälle mit ernsthaften körperlichen Verletzungen
Plötzliche akute Krankheit, welche sofortige ärztliche Pflege benötigt
Komplikationen während der Schwangerschaft
Intoleranz auf Impfungen, welche durch die Regulationen der gewünschten Destination angefordert wuden
Eigentumsschäden die durch Brände, Naturkatastrophen oder Vandalismus einer Drittperson entstanden sind.
Regrutierung oder Militärdienst
Falls der Reisende keine Stornierungsversicherung hat und ist nicht in der Möglichkeit zu reisen, aber ist im Besitze einer schriftlichen Bestätigung der oben genannanten Situationen, hat die Agentur das Recht und die Möglichkeit, den Reisenden nach den Bedingungen in Paragraph 10 dieses Vertrages zu entschädigen.

Bei einer Stornierung der Reservierung, werden Kosten der Visumausgabe und Ausgaben für andere Reisedokumente nicht zurückerstattet, auch wenn der Reisende eine Versicherung abgeschlossen hat.
Falls der Reisende eine Stornierungsversicherung abgeschlossen hat, muss er sich für allfällige Entschädigungen beim verantwortlichen Versicherungsunternehmen melden und das Versicherungsunternehmen ist verantwortlich für Entschädigungen, die bei Abschluss der Versicherung ausgemacht wurden. Die Agentur verpflichtet sich, die benötigte Dokumentation frei zu geben, die in Verbindung mit der Reservierung und dem Entschädigungsanspruch stehen. Alle anderen Bedingungen sind in der Versicherungspolice enthalten und die Agentur empfiehlt dem Reisenden, diese persönlich zu lesen.
 

10. Gepäck
Der Transport von Gepäck im Flugzeug ist kostenfrei, sofern es das, von der Fluggesellschaft erlaubte Höchstgewicht nicht überschreitet. Zusätzliches Gepäck wird nach den Preisen der Fluggesellschaft berechnet. Kinder, egal welchen Alters, haben kein Anrecht auf kostenfreien Gepäcktransport per Flugzeug.
Bei Busreisen hat jeder Reisende das Anrecht auf 2 Gepäckstücke. Jeder Reisende ist selbst verantwortlich für das Gepäck, das per Bus transportiert wird, sowie auch dann, wenn er den Bus verlässt. Demnach ist der Reisende selbst verantwortlich für verloren gegangene Gepäckstücke beim Verlassen des Buses. Der Reisende ist auch verantwortlich dafür, falls Gepäckstücke verloren gehen, gestohlen oder beschädigt werden, die im Bus unüberwacht gelassen wurden.
Die Agentur ist nicht verantwortlich für Gepäckstücke und Wertsachen, die in der Unterkunftseinheit verloren gehen, gestohlen oder beschädigt werden (die Agentur empfiehlt, einen Safe zu mieten sofern diese Möglichkeit besteht oder ein Versicherungspaket zu kaufen, welches eine Gepäckversicherung beinhaltet). Verloren gegangene oder gestohlene Gepäckstücke müssen beim Dienstleister oder der zuständigen Polizeistation gemeldet werden.
 

11. Das Recht der Agentur, Reservierungen abzusagen oder zu ändern
Die Agentur hat das Anrecht, Reservierungen zu ändern und zwar aus Gründen, die nicht vorher gesehen oder vermieden werden konnten (Paragraph 2). Eine bereits reservierte Unterkunftseinheit kann nur dann geändert werden, wenn der Reisende vorher benachrichtigt wurde. Die bereist reservierte Unterkunftseinheit kann nur für eine andere Unterkunftseinheit in derselben oder höheren Kategorie gewechselt werden, für den Preis, den der Reisende bei der Reservierung bestätigt hat. Falls es die Ersatzunterkunft nur in einer höheren Preiskategorie gibt und der Preis mind.15% höher ist als in der gebuchten Reservierung, hat die Agentur das Recht, dies dem Reisenden anzurechnen, sofern er dies akzeptiert. Falls es nicht möglich ist eine Ersatzunterkunft zu finden, hat die Agentur das Recht die Reservierung abzusagen und muss den Reisenden spätestens 7 Tage vor Reisebeginn darüber informieren und ihm den vollen Betrag zurück erstatten. Sofern die Agentur die Reservierung absagt, hat der Reisende kein Anrecht auf Kompensation und die Agentur verpflichtet sich nur dazu, den Betrag zurück zu erstatten, der auf das Konto der Agentur vom Reisenden einbezahlt wurde. Falls keine Erstzunterkunft verfügbar ist an dem Tag, an dem die Dienstleistung anfängt, bemüht sich die Agentur den Reisenden über alternative Daten zu informieren, welche nicht zum Angebot der Agentur gehören und verpflichtet sich dazu, dem Reisenden den vollen Betrag zurück zu erstatten, welchen er für die Reservierung bezahlt hat.
 

12. Beschwerden
Falls die Qualität der Dienstleistung unter dem gebuchten Standard liegt, hat der Reisende das Recht, auf schriftlichem Wege Beschwerde einzureichen und Kompensation zu verlangen. Jeder Reisende hat das Recht Beschwerde einzureichen, falls die bezahlten Dienstleistungen nicht getätigt wurden. Jeder Reisende muss sich einzeln beschweren. Der Reisende muss sich am Tag der Ankunft vor Ort beim Dienstleister beschweren (an der Rezeption oder beim Besitzer der Unterkunftseinheit) und er muss die Agentur in Sukošan, per E-Mail (info@lotos-crotia.com) oder Telefon (+385 23 394 636) darüber informieren. Der Reisende ist dazu verpflichtet, mit dem Vertreter der Agentur und dem Dienstleister zusammen zu arbeiten, um zu versuchen, das entstandene Problem auf ruhigem Wege zu lösen. Falls der Reisende die angebotene Problemlösung akzeptiert, ist die Agentur nicht verpflichtet, weitere Beschwerden zu berücksichtigen. Falls vor Ort keine Lösung des Problems gefunden werden kann, ist der Reisende dazu verpflichtet, schriftlich Beschwerde einzureichen. Die Beschwerde sollte Dokumente oder Fotos enthalten, die das Problem bestätigen. Die Beschwerde mit den Beweisen sollte der Agentur per E-Mail (info@lotos-croatia.com) oder auf folgende Adresse zugestellt werden: T.O. Lotos Tours, Ul. Franje Tuđmana 153 23 206 Sukošan und dies nicht später als 8 Tage nach Ende der Reise. Die Agentur berücksichtigt nur jene Beschwerden, die innerhalb der 8 Tage nach Ende der Reise, eingereicht werden. Solange die Agentur die Beschwerde in Betracht zieht und noch keine Entscheidung gefällt hat (d.h. 14 bzw.28 Tage nach Einreichung der Beschwerde), verzichtet der Reisende darauf Drittpersonen, das Schiedsgericht der UHPA oder anderer Institutionen in die Situation zu verwickeln. Der Höchstbetrag der Kompensation pro Beschwerde entspricht dem Wert des Teiles über den Beschwerde eingereicht wurde und kann nicht den Gesamtbetrag der bereits benutzten Dienstleistung oder den Gesamtbetrag der ganzen Dienstleistung überschreiten. Der Reisende hat nicht das Recht auf Kompensation für nicht beweisbaren oder eingebildeten Schaden. Die Agentur ist nicht verantwortlich für klimatische Verhältnisse, Sauberkeit, die Meerestemperatur oder ähnliche Situationen und Geschehnisse, welche dem Reisenden missfallen und nicht im direkten Bezug zur Unterkunftseinheit stehen (z.B. Schneemangel, schlechtes Wetter, schlecht gewartete Skipisten und Strände, Gedränge, verlorenes oder gestohlenes Eigentum usw.). Falls der Reisende einen Vertrag unterzeichnet, mit dem er eine „last minute Reservierung“ (last minute Reise) tätigt, akzeptiert er auch alle damit verbundenen Risiken, auf welche die Agentur keinen Einfluss hat. Der Reisende akzeptiert die angebotene Kategorie zu angebotenen Preisen und kann sich demnach darüber nicht beschweren.
 

13. Schutz von Personalien
Der Reisende stellt freiwillig persönliche Informationen zur Verfügung. Diese Informationen werden für die angefragten Dienstleistungen verwendet. Die Agentur garantiert, dass die persönlichen Informationen des Reisenden nicht das Land verlassen oder einer dritten Partei weitergeleitet werden, ausser um die Dienstleistung zu gewährleisten. Die Personalien werden nur in folgenden Fällen an dritte Parteien weitergegeben: Stornierungsversicherung, Kranken-und Unfallversicherung, Gepäckversicherung und Krankenversicherung während der Reise im In- und Ausland. Falls der Reisende eine Versicherung abschliessen möchte, werden seine Personalien an die Versicherungsgesellschaft weitergegeben. Die Informationen werden in einer Database gespeichert, in Übereinkunft mit der Entscheidung des Managements über das Sammeln, Verarbeiten und Versichern von persönlichen Informationen. Falls der Reisende diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert, gibt er der Agentur das Recht, seine persönlichen Informationen für Promotionszwecke der Agentur zu verwenden.
 

14. Anmerkung
Mit Bezahlung des Gesamtbetrages oder einer Anzahlung, bestätigt der Reisende, dass er die oben genannten Bedingungen verstanden hat und sie akzeptiert. Diese Allgemeinen Geschäftsbestimmungen heben alle bisherigen Bedingungen und Regulationen auf.

 

15. Rabatte
Rabatte können nicht kombiniert werden bei zeitgleichen Angeboten. Rabatte gelten nicht für last minute Angebote.
 

16. Verantwortliches Gericht
Der Reisende und die Agentur werden mit Anwendung dieses Vertrages versuchen, Gerichtsklagen zu vermeiden. Sofern keine Einigung statt finden kann, unterliegt die Klage der Jurisdiktion des Gerichtes in Zadar und den Gesetzen der Republik Kroatien.


Sukošan, 17.05.2010
 

 

   

UHPA

© 2008-2019 LOTOS TOURS, made by INET-SERVIS.CZ, Hradec Králové