Startseite -> Info -> Kroatien - Anreisen

NACHRICHTEN

Kroatische Verkher


Die Autobahn Zagreb – Split ist ein Teil der Verkehrsachse zwischen dem kontinentalen nordwestlichen Teil Kroatiens (Zagreb – Karlovac) und der norddalmatinischen Region (mit Anbindung an die adriatische Verkehrsachse). Diese Autobahn ergänzt das Netz der geplanten Straßen und bildet eine Verbindung zwischen zwei vitalen europäischen Achsen: der E-59 Maribor – Zagreb – Split und der E-65 Rijeka – Split – Dubrovnik. Die Autobahn verbindet den Norden und den Süden Kroatiens und ist aus einer Reihe von Gründen von außerordentlicher Bedeutung für die Republik Kroatien. Sie bildet eine strategische Voraussetzung für die wirtschaftliche Entwicklung im weitesten Sinne, von der Belebung der gesamten Wirtschaft, und insbesondere des Tourismus, bis zur Ermöglichung und Durchführung des Transitverkehrs.

In dem Teilstück von Zagreb zum Knoten Bosiljevo 2 verläuft die Autobahn auf dem europäischen Korridor Vb (Budapest – Zagreb – Rijeka), und dieser Teil überlappt sich mit der Autobahn Zagreb – Rijeka. Der interregionale Knoten Bosiljevo 2 dient der Aufteilung des Verkehrs auf zwei Autobahnen: auf die Autobahn Zagreb – Split und die Autobahn Zagreb – Rijeka. Die Länge der Autobahn beträgt von Zagreb nach Bosiljevo 2 67 km, und die Zuständigkeit für den Bau, die Unterhaltung und die Verwaltung liegt bei der Handelsgesellschaft Autocesta Rijeka-Zagreb AG. Für den Bau, die Unterhaltung und die Verwaltung des Autobahnteilstücks von Bosiljevo 2 nach Split mit einer Länge von 313 km ist die Handelsgesellschaft Hrvatske Autoceste GmbH zuständig.
 
Umschrifttext: HTZ
   

UHPA

© 2008-2017 LOTOS TOURS, made by INET-SERVIS.CZ, Hradec Králové